Reihenrezension – Das Lied von Eis und Feuer Band 2

Bewertung der Gesamtreihe:

von George R. R. Martin

Verlag: blanvalet Verlag

Inhalsangabe zur kompletten Reihe:
In der Buchreihe von „Das Lied von Eis und Feuer“ geht es um eine fitktive Welt „Westeros“. Diese Welt ist in 7 Königreiche aufgeteilt. In jeden Königreich gibt es herrschende Adelshäuser. Dabei versucht möglichst jeder Charakter irgendwie an die Macht, auf den Thron zu kommen und zu überleben. In dieser Welt begegnet man Zauberer, Drachen, Riesen, Monstern, Gestaltwandern etc…
Es handelt sich hier um eine wahnsinnig gute und sehr komplexe Fantasy-Reihe. 


Allgemein zur gesamten Reihe 

Die Bücher sind immer in Kapitel zu den jeweiligen Charakteren untergliedert.
Die Charaktere sind dabei detailliert ausgearbeitet und reißen einen sofort mit und ziehen einen in seinen Bann. Dies zieht sich durch alle  Bücher fort. Die Bücher sind in eine lockeren Schreibstil geschrieben so das man dem Geschehen sehr gut folgen kann. 

Die Atmosphäre wird dabei sehr gut rübergebracht, so das man sich in die Situationen sehr gut reinversetzten kann. Durch den Wechsel in den Charakteren lernt man Geschehnisse aus mehren Perspektiven kennen. Dadurch kommt auch nie Langeweile auf

Die Bücher geben einen Emotional einfach alles, Wut, Trauer, Spannung, Hoffnung, Liebe, Sex, Entsetzen, Empörung, Überraschung, Verwunderung, Grauen, Entsetzen etc…..

  Band 2

 
Meine Meinung:

Wer den ersten Teil schon gut fand, wird vom Zweiten erst Recht begeistert sein. Während man im Ersten Teil alle Charaktere einmal kennegelernt hat, wird im Zweiten Teil noch viel mehr Spannung geboten.

Der Aufbau und Schreibstil ist unverändert. George R.R. Martin hat auch wieder die Kapitel den entsprechenden Personen zugeordnet. Er hat den Protagonisten, mit wieder super detailierten Beschreibungen, noch mehr Tiefe und Ausdruck verliehen. 

Auch in diesem Teil, geht es um den  Kampf um den Thron. Dabei bringt der Autor eine mittelalterliche Stimmung rüber die selbst die politischen Themen interessant machen. Durch die Überraschungseffekte im Buch, kann man garnicht anders, als die Reihe weiter zu verfolgen. Zudem wirkt die Geschichte sehr real, da auch hier „Hauptcharaktere“ sterben können. Genau das macht auch den Reiz an der Gesamten Reihe aus. Es passiert einfach ständig etwas unvorhersehbares und man muss einfach mit allem rechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.