#Rezension Luther Graphic Novel

von Moritz Stetter

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

vielen Dank für das Rezensionsexemplar

Inhalt Quelle Amazon:
Von Zweifeln und inneren Kämpfen: ein Luther-Comic in der Luther-Dekade

Wie kam es, dass Martin Luther Mönch wurde, anstatt als Jurist Karriere zu machen? Welche inneren und äußeren Anfechtungen führten schließlich zum Bruch mit der Katholischen Kirche? Welche Position nahm Luther im Bauernkrieg ein? Und wie stand er zu den Juden?

In eindrucksvollen Bildern zeichnet Moritz Stetter wichtige Stationen im Leben des Reformators nach und ordnet sie in das Lebensgefühl und die politische Situation seiner Zeit ein.

Martin Luther begegnet nicht nur als Erneuerer und Theologe. Sichtbar wird auch der Mensch: von Zweifeln geplagt, von Entschlossenheit getrieben, Gemeinschaft suchend und – nicht zuletzt – das Lebe

Meine Meinung:

Ich denke von Martin Luther hat jeder schon einmal gehört. Sein aufregendes Leben ist in dieser Graphic Novel einfach hervorragend dargestellt.

Die gesamten Zeichnungen sind einfach grandios. Vor allem werden die Gefühle und der innere Zweikampf mit Dämonen  gut zeichnerisch umgesetzt. 

Es entsteht einfache eine einmalige Atmosphäre. Die Texte sind wunderbar formuliert, kurz und knapp, so dass keine Langeweile aufkommt. 

Zudem sind die geschichtlichen Hintergründe sehr gut recherchiert und man erkennt auch durchaus Orte wieder. Z. Bsp die Fugger Häuser in Augsburg.
Ich finde das dies ein besonders guter Weg ist, Jemanden Geschichte näher zu bringen.

Mein Fazit: Eine fantastische Graphic Novel bei der man nur lernen kann.





 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.