#Buchempfehlung #Rezension

84, Charing Cross Road: Eine Freundschaft in Briefen von Helene Hanff

Inhahlt Quelle Amazon:
 Durch Zufall stößt die amerikanische Bühnenschriftstellerin Helene Hanff Ende der vierziger Jahre auf die Adresse eines kleinen Antiquariats in London. Eine neue Quelle für schwer aufzutreibende Bücher? Die Autorin greift zum Stift, ohne zu ahnen, dass diese ersten Zeilen der Beginn einer jahrzehntelangen Brieffreundschaft sind. Ein Schatz für alle, die Bücher lieben.
Warum empfehle ich dieses Buch:
Auf dieses Buch wurde ich durch den Youtube Kanal von ChocolatPony aufmerksam.


Eigentlich ist dies ja nicht so mein Genre, aber aus Irgendeinen Grund habe ich es mir, sofort nach den Video als E-Book gekauft. 
Was soll ich sagen, Ihr sehr es ja schon an der Bewertung, es war einfach nur toll, so schnell habe ich noch nie ein E-Book Seiten gelesen.
Es ist jetzt natürlich nicht sehr lang und durch die Briefform liest es sich super schnell weg, dennoch ist der Inhalt einfach super. 
Durch die Briefform war ich einfach sofort im Geschehen drin und konnte mich super mit den Personen auseinandersetzten. Das Buch hat einfach einen einmaligen Charme der mich voll in den Bann gezogen.
Es war einfach sehr authentisch und man konnte gut mit den Personen mitfühlen, obwohl ich die meisten Bücher die erwähnt werden gar nicht kenne. 
Was mich besonders beeindruckt war auch das einmalige Verhalten von Helene gegenüber Menschen, die sie eigentlich gar nicht kennt. Andererseits die unglaubliche Dankbarkeit die in den Briefen der anderen Personen ausgedrückt wird. (Ich krieg gleich wieder Gänsehaut, während ich das hier schreibe) Man merkt sofort das jedes Wort ehrlich und aufrichtig ist. 
Mein Fazit: Richtig lesenswert!  


1 thought on “#Buchempfehlung #Rezension”

  1. Ich bin ein sehr großer Helene Hanff-Fan und all ihre Bücher haben mich total begeistert. Sie hat so eine ganz besondere Sicht auf die Welt – sie steht den Dingen sehr positiv gegenüber. Hast du auch „Briefe aus New York“ gelesen? Das Buch fand ich fast noch besser. Liebe Grüße, Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.