#TTT 10 Bücher, die jeder gelesen haben sollte

veranstaltet von Seffis Bücher Bloggeria.

Über Kommentare und eure Links würde ich mich sehr freuen.


10 Bücher, die jeder gelesen haben sollte

1.

Das ist ein Buch, welches die Ggrausamkeiten des 2. Weltkrieg einfach deutlich macht und deshalb darf es zum heutigen Thema nicht fehlen.

2.

Ich denke auch das Buch sollte jeder einmal gelesen haben ist nunmal Weltliteratur.

3.

Auch dieses Buch ist sehr ergreifend und fesselnd.


4.

Hier wird deutlich das Kindesmisshandlung auch in unserer Umgebung geschehen kann und man nicht die Augen davor verschließen sollte.

5.
Mit diesem Bücher lernt man halt schon im frühen Alter, dass es nicht nur Gutes auf der Welt gibt und man stets aufmerksam durch Leben gehen sollte.

 6.

Auch das ist ein Buch mit sehr viel Tiefgang auch wenn ich mich erinnere, dass es doch teilweise „langatmig“ war.
7. 

 Jeder der über Bücher im Internet schreibt sollte es zumindestens hiermit mal probieren.

8.

Ich habe es noch nicht gelesen aber es wird sicher irgendwann dazu kommen.

9.
Auch dies ist wie die Nummer 10 einfach ein Klassiker.
10.


13 thoughts on “#TTT 10 Bücher, die jeder gelesen haben sollte”

  1. Guten Morgen Yvi,
    da bist du heute ja sehr weltliterarisch unterwegs 🙂 Stolz und Vorurteil haben wir gemeinsam, alle anderen deiner Bücher kenne ich aber auch. Ich bin eher in der Belletristik geblieben. Aber du hast recht, die Grimms Märchen hätten eigentlich schon dazu gehört… Der Junge, der Träume schenkte fand ich sehr langatmig, deshalb steht "Das Mädchen, das den Himmel berührte" auch immer noch auf dem SuB. Hab ein bisschen Angst davor 🙁

    Viele liebe Grüße
    Janine

  2. Hallo Yvi,

    wow, viele der Bücher habe ich tatsächlich gelesen und auch gemocht: Das Parfum, Romeo & Julia, Der Vorleser, Stolz & Vorurteil & Panem.

    Ich habe auch die Blechtrommel gelesen, aber leider wird das nichts mit mir uns Günter Grass… ich kam an seinen Schreibstil nicht ran, konnte nicht interpretieren, was er mir damit sagen wollte… auch Katz und Maus hat daran nichts geändert.

    Liebe Grüße,
    Anna

  3. Huhu 🙂

    Ich kenne nur Panem, was ich aber nicht gelesen habe xD Jane Austen kenne ich auch, aber auch nicht gelesen xD Muss ich wohl ändern.

    Alles Liebe und schönen Abend :*
    Nadine

  4. Huhu =)

    Panem kenne ich =D
    Den Rest habe ich zwar teilweise schon mal was von gehört – sprechen mich aber nicht an.
    Zumal mir die Cover zu den Büchern auch nicht gefallen xD

    Liebe Grüße
    Bibi <3

  5. Hallo Yvi,
    du hast einige tolle Bücher auf deiner Liste. Panem, Stolz und Vorurteil und Der Junge, der Träume schenkte habe ich auch mit Begeisterung gelesen. 🙂
    Liebe Grüße
    Nicole

  6. Hallo Yvi,

    eine sehr schöne Liste hast du zusammengestellt!

    Ja, bei Anne Franks Tagebuch muss ich dir vollkommen zustimmen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich es noch nie gelesen haben. Kann man sich das vorstellen? Das wird auf jeden Fall bald nachgeholt.

    „Panem“ hat einen besonderen Stellenwert für mich, denn damit ist meine Liebe zu Dystopien entbrannt. Seither kriege ich nicht genug davon!

    Auch bei „Stolz und Vorurteil“ muss ich beschämt zur Seite blicken. Da lese ich immer wieder einen Klassiker, und den schleppe ich noch immer auf der Wunschliste herum! Wird geändert!

    Ja, „Das Parfum“! 😀 Ich muss immer wieder lachen, wenn ich an den Typen denke. Ein gutes Buch, ein olfaktorischer Lesegenuss.

    „Der Vorleser“ hat mich nicht wirklich berührt, obwohl ich es recht gern gelesen habe.

    Übrigens, dass sich die Märchen der Gebrüder Grimm auf deine Liste geschlichen haben, finde ich genial. Daran hätte ich nie gedacht!

    Liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Nicole

  7. Huhu!

    Stimmt, an so Bücher wie "Anne Franks Tagebuch" habe ich gar nicht gedacht, weil ich irgendwie nur an Romane gedacht habe…

    "Romeo und Julia" ist natürlich auch ein Klassiker, wobei ich Shakespeares Komödien eigentlich lieber mag als seine Dramen.

    Ich glaube, über "Sie nannten mich »Es«" haben wir uns schon mal unterhalten, oder? Ich bin immer noch unschlüssig, ob ich die Vorwürfe glauben soll, David Pelzer habe sich das alles nur ausgedacht. So oder so bin ich überzeugt, dass es zumindest hätte passieren *können*.

    "Stolz und Vorurteil" kann ich nur empfehlen, ich liebe die Autorin!

    "Das Parfüm" und "Der Vorleser" habe ich vor Ewigkeiten gelesen, da war ich, glaube ich, sogar noch in der Schule, es muss also über 20 Jahre her sein…

    LG,
    Mikka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.