#Rezension – Paris for one

von Jojo Moyes

Verlag: Penguin

Beschreibung Quelle Amazon:
Bestselling author Jojo Moyes brings us a charming and heart-warming short story in association with Quick Reads.
Nell is twenty-six and has never been to Paris. She has never even been on a weekend away with her boyfriend. Everyone knows she is just not the adventurous type.
But, when her boyfriend doesn’t turn up for their romantic mini-break, Nell has the chance to prove everyone wrong.
Alone in Paris, Nell meets the mysterious moped-riding Fabien and his group of carefree friends. Could this turn out to be the most adventurous weekend of her life?
Praise for Jojo Moyes:
‚Beautifully written‘ The Sun
‚A heartbreaking, laugh-out-loud, roller coaster‘ Sunday Express
‚Raw, funny, real and sad, this is storytelling at its best‘ Marie Claire
Jojo Moyes is a novelist and a journalist. She worked at the Independent for ten years before leaving to write full time. Her previous novels have all been critically acclaimed and include The Ship of Brides, Foreign Fruit, The Last Letter From Your Lover, winner of Spring 2012’s most popular Richard and Judy Book Club title Me Before You, top ten bestseller The Girl you Left Behind and her most recent novel, number one bestseller The One Plus One. She lives in Essex with her husband and their three children.
Meine Meinung:

Ich habe mir diesen Quick Read Ebook gekauft, weil ich einfach meine Englisch Kenntnisse mal wieder auffrischen wollte, damit ich in Zukunft vielleicht auch mal englische Bücher lese.

Ich habe mich hier bewusst für Jojo Moyes entschieden, weil ich mir so dachte, dass eine kitschige Liebesgeschichte doch recht einfach zu lesen ist.

Und was soll ich sagen, genau das war es auch. Der Schreistil war sehr einfach und ich habe nur wenige Wörter nachschlagen müssen, was ich wirklich sehr gut fand. Dadurch konnte ich die Geschichte doch relativ flüssig und zügig lesen.

Die Story war ganz nett und süß, genau dass, was ich erwartet habe. Es war wirklich schön geschrieben aber nun auch nichts, was ein überrascht. Für eine Kurzgeschichte und den Einstieg in englische Bücher aber wirklich super geeignet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.