#Rezension – Gänsehaut – Du wirst an Monster glauben

von R.L. Stine

Verlag: cbj Verlag

vielen Dank für das Rezensionsexemplar 

Übersetzt von Christoph Jehlicka

eBook (epub), 160 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-641-18905-1
€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: cbj

 
Inhalt Quelle Verlagsseite:

Zach Cooper ist nicht begeistert, als er mit seinen Eltern in eine öde Kleinstadt ziehen soll. Bis er die süße Hannah kennenlernt … Was er jedoch nicht ahnt: Hannahs Vater ist der berühmte Schriftsteller R.L. Stine, Autor der weltbekannten Gänsehaut-Bücher. Und der hat ein wahrhaft übles Geheimnis. Die Kreaturen, die seine Geschichten so berühmt gemacht haben, sind echt. Jetzt haben sie sich aus ihrem Gefängnis befreit und drohen, die ganze Stadt zu vernichten. Zach, Hannah und ihrem Vater bleibt nur eine Nacht, um die Wesen wieder einzufangen und ihre Stadt vor dem Untergang zu retten. Großartiges Gruselkino mit starken Animationen, hochkarätiger Besetzung – und einer hochspannenden Story zum Nachlesen!

Meine Meinung:

Ich habe einen Trailer des Films neulich im Kino gesehen und wusste dann sofort, dass ich das Buch dazu lesen möchte.

Als ersten muss man nun dazu sagen, es handelt sich hier um ein Kinderbuch empfohlen ab 10 Jahre. Da es ein Kinderbuch ist, habe ich natürlich nun auch kein literarisches Meisterwerk erwartet.

Der Schreibstil war sehr einfach leicht verständlich und man konnte das Buch zügig und flüssig lesen. Für Kinder bestens geeignet.

Trotz des einfachen  Schreibstil lernen wir die Charaktere sehr gut kennen und man kann sich durchaus in den einen oder anderen wiederfinden. Sie waren mir auch alle sympathisch (JA auch die Monster).

Auch die Kulisse war sehr gut beschrieben und ich hatte beim Lesen schon bereits den Film im Kopf, was ich wirklich gut fand.

Die Geschichte war sehr rasant, spannend, abwechslungsreich und witzig. Es hatte einfach von jeden was und lies bei meinen Erwartungen fast nichts offen.

Den einzigen Punkt Abzug gebe ich, weil ich es einfach nicht gruselig fand und ich mir sicher bin, dass ich das auch mit 10 Jahren nicht gruselig gefunden hätte. 

Fazit: Ein Klasse Geschichte die meine Erwartungen erfüllt hat, spannend und actiongeladen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.