#TTT – 10 blutrünstigste Bücher (egal ob Thriller / Horror / Fantasy etc.)

 

veranstaltet von Seffis Bücher Bloggeria.
Über Kommentare und eure Links würde ich mich sehr freuen.
10 blutrünstigste Bücher (egal ob Thriller / Horror / Fantasy etc.)
Alle Rechte an den Bildern liegen natürlich bei den jewaligen Verlagen, audible, blanvalet Verlag, Fischer Verlag, Heyne Verlag, Rowalth Verlag, Festa Verlag, Kiwi Verlag, Goldmann Verlag

13 thoughts on “#TTT – 10 blutrünstigste Bücher (egal ob Thriller / Horror / Fantasy etc.)”

  1. Guten Morgen Yvi,

    tolle Bücher sind dabei, Cupido steht auch auf meiner Liste. Belladonna hatte ich zuerst auch dabei, hab es dann noch gegen Pretty Girls getauscht. American Psycho hab ich völlig vergessen, dabei ist es eines der Bücher, bei dem ich bei den Beschreibungen doch ganz schön schlucken musste.

    Liebe Grüße,
    Silke

  2. Guten Morgen!

    Von deiner Liste kenne ich bisher nur "Cupido", das fand ich auch sehr sehr spannend, obwohl ich es jetzt nicht zu blutrünstig zählen würde. Aber ich fand es auch sehr schwierig, da das Thema fast schon eher ins Horrorgenre rutscht – und da hab ich in den letzten Jahren so gut wie nix gelesen ^^ Aber ich habs auch etwas ausgeweitet 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Liste

  3. Guten Morgen 🙂

    Der Federmann fand ich unheimlich gut! Für mich das bisher beste Buch der Reihe (den neusten Band habe ich noch nicht gelesen, daher kann ich dazu noch nicht viel sagen). Damit hat der Autor mich sofort in seinen Bann ziehen können.

    Von Cupido habe ich in letzter Zeit viel Gutes gehört. Vielleicht sollte ich mir das Buch mal näher anschauen.

    Krieger des Nordens klingt auch unheimlich gut, das wandert auf jeden Fall auf meine Wunschliste, genau wie die Bücher von Linda Castillo.

    Liebe Grüsse
    Sabs

  4. Guten Morgen Yvi 😉
    Eins, zwei, drei Gemeinsamkeiten haben wir heute, dabei hätten es fünf sein können, da ich "Zersetzt" und "Old School" gelesen habe. Letzteres hatte ein paar "Bah-Szenen", aber sonst habe ich das jetzt gar nicht so wahrgenommen. Und bei dem Buch von Tsokos muss ich gestehen, dass es mir so gar nicht gefallen hat, daher habe ich dieses mit den üblen Szenen total verdrängt heut.
    Liebste Grüße, Hibi
    Meine heutige Liste

  5. Hey Yvi =)

    Ja, ich merke schon, dass bei mir wieder einiges in Vergessenheit geraten ist. "Cupido" und "Belladonna" fand ich auch krass. Bei Ersterem war es aber mehr der psychologische Effekt.

    "Der Federmann" war mal auf meiner Wuli, aber irgendwie habe ich das Buch aussortiert. Warum weiß ich gar nicht mehr. 😮

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

  6. Hallihallo,

    wir haben heute nichts gemeinsam aber "Krieger des Nordens" sieht wirklich sehr blutrünstig aus. ^^ "Schänderblut" finde ich total abschreckend, alles was aussieht oder sich nur so anhört als ginge es da um Kindermisshandlung ist überhaupt nichts für mich. Da kann ich tagelang nicht mehr schlafen.

    Liebst, Tinker
    Mein Top Ten Thursday

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.