#Rezension – Ashes – Tödliche Schatten

von Ilsa J. Bick

Ashes – Tödliche Schatten  Band 2 der Reihe

e-book

 

 

 

 

Inhalt: (Angabe Verlagsseite)
Den verheerenden Anschlag auf die Welt hat die siebzehnjährige Alex überlebt, aber nun muss sie sich den schwerwiegenden Folgen stellen. In den Städten, die nicht zerstört wurden, rotten sich diktatorische Tyranneien zusammen, in denen sich menschliche Abgründe auftun. Außerhalb der Schutzwälle droht der sichere Tod. Denn dort lauern Horden Jugendlicher, die sich seit dem Unglück in bestialische Kannibalen verwandeln. Und schließlich bleibt noch die Ungewissheit, ob Alex selbst noch zu so einem Monster mutiert. Warum sind ausgerechnet sie und ein paar wenige Ausnahmen von dieser Verwandlung bisher verschont geblieben?

Meine Meinung:

Der Schreibstil war wieder mal großartig. Es gab hier wirklich nichts langatmiges oder gar überflüssiges. Keine langen Schachtelsätze oder unnötigen Beschreibungen.

Nun kommen wir aber mal zur Story. Es war bei mir tatsächlich ein Jahr her, dass ich den ersten Band gelesen habe. Ich hatte tatsächlich so meine Schwierigkeiten wieder in das Buch rein zukommen. Also da finde ich es besser, wenn man am Anfang eine Art Zusammenfassung hat oder ein Rückblick.

Dennoch war ich wirklich irgendwann wieder komplett drin und die Erinnerungen kamen langsam zurück.  Das Buch war richtig spannen. Die Charaktere sind erst mal nicht zusammen, so dass man immer aus unterschiedlichen Perspektiven liest. Das war für mich wirklich ein gutes Mittel um die Spannung aufzubauen und Dynamik ins Buch zu bringen. So wurde es auch nicht langweilig. Die Charaktere wachsen sehr über sich hinaus und entwickeln sich auch super weiter.

Als Jugendbuch würde ich diesen Teil jedoch nicht mehr beschreiben. Es gibt doch sehr viele extrem Brutale Szenen und bin mir noch nicht sicher, ob man die wirklich gebraucht hätte. Grundsätzlich bin ich nicht zartbesaitet aber ich las nun mal kein Horrorbuch.

Fazit: Ein wirklich guter 2. Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.